Neue Wahl, neues Glück

Natürlich lassen wir uns von dem Pöbel, der uns bei der letzten Wahl mehrheitlich nicht gewählt hat, nicht abschrecken und versuchen unser Glück erneut, diesmal sogar mit 4 Personen. Die Wahl wird irgendwann im Januar 2011 stattfinden, der genaue Termin ist zwar auch schon festgelegt, aber das jetzt nachzuschlagen wäre etwas umständlich.
Wie auch immer, da mit Listenabgabe auch das Wahlprogramm fällig ist, haben wir dieses ebenfalls fertig, es befindet sich hier: http://www.autoalk.tk/promo/2011/wahltext.pdf.

Ihr habt dieses Jahr die Möglichkeit, euren Fehler wieder gut zu machen, also nutzt diese. Nochmal werden wir nicht so nachsichtig sein. Unser Ziel ist 100% + x, sonst gibt’s Ärger.

Huch, schon 2010

Beim Nachprüfen unserer Unterlagen ist uns soeben aufgefallen, dass es ja schon 2010 ist, die Jahre scheinen heutzutage monateweise zu vergehen. Jedenfall heißt das irgendwie auch, dass sich das Ritual des Zettel-In-Urne-Werfen (kurz Wahl) wiederholt, genauer gesagt tut es sich das morgen (Di, 19. 01. 2010) und übermorgen (Mi, der Tag danach). Leider waren wir zu sehr mit der Betreuung dieses Blags beschäftigt, als dass uns das frühzeitig hätte auffallen können, die vielen informativen Beiträge hier schreiben sich leider nicht alleine.

Aber zum Punkt Wahl: Wir hätten da einen einfachen Tipp: Wählt uns! Oder wen anders, Hauptsache ihr macht bei Liste 6 euer Kreuz oder sonstiges Symbol. Da wir uns von den verräterischen Listen LLT und LSD getrennt haben, steht dort nun The Autonome Alkoholiker_innen.SUPERFRIE, was die Abkürzung für The Autonome Alkoholiker_innen.SUPERFRIENDS ist. Aus schleierhaften Gründen haben die Menschen, die Wahlordnng geschrieben haben, nicht daran gedacht, dass es auch Listen gibt, die mit einem coolen Namen antreten wollen und haben die Zeichenzahl für Listennamen auf 40 begrenzt. Und wir alle wissen, dass es nichts cooleres gibt, als ein Name, der exakt 43 Zeichen lang ist.

Da ihr ja jetzt wisst, dass ihr uns wählen sollt, könnte hier auch schon Schluss sein, da einige Querulanten immer wieder auf Inhalte bestehen, liefern wir die hier auch gleich noch mit.

Ha! Stimmt gar nicht! INHALT die Fresse! Ihr könnt euch hübsch unsere Plakate ansehen und über den Link an der Seite unser Wahlprogramm raussuchen und das wars. Wenn ihr wirklich Inhalte haben wollt, solltet ihr vielleicht doch wen anders wählen – oder auch uns. Macht was ihr wollt, also wählt uns!

Die Plakate könnt ihr euch natürlich gerne ausdrucken und mit etwas Geschick eine kuschelige Bettdecke draus fertigen. Oder auch nicht. Aber macht das mal lieber.


Vergesst nicht zu wählen, morgen und übermorgen. Wo das ist, könnt ihr euch auch über den Link zusammensuchen, wir werden das nicht für euch tun.

Promotion!

Sie ist eingetroffen, die gute alte Wahlwerbung. Wie immer kommt sie genau richtig, keine Sekunde zu früh, keine zu spät.

Sie ist allerdings noch ein wenig scheu und will noch nicht alles von sich verraten, deshalb gibt es hier nur 3 verschiedene Zettelchen, die auch gerne irgendwo auf- und/oder ausgehangen werden können (bitte das Ausdrucken vorher nicht vergessen). Den Rest gibt es in der Uni zu bestaunen. Wer die Wahlwerbung sammelt, wird übrigens eine kleine Überraschung erleben: sie ist so hergestellt, dass sie sich nach der Wahl in einen Goldbarren verwandelt. Das tut sie aber nur, wenn sie nach der Wahl eingesammelt wurde und natürlich, wenn ihr uns gewählt habt, die Werbung weiß, wer uns gewählt hat und wer nicht.

Aber genug von Versprechen, die wir nicht halten können davon, hier ist sie, ihr müsst nur auf die Bilder klicken um das Zeugs als pdf runterzuladen.

Ähm… wählt uns.

Liste 7 wählen! (Das sind wir!)

Am 27. und 28. Januar finden in diesem Jahr (angeblich sei das 2009) die Wahlen zum sonstwievielten StuPa der Humboldt-Universität zu Berlin statt. Nachdem wir letztes Jahr zu blöd waren, 3 Studierende auf die Liste zu schreiben, die auch an der HU ihr Wahlrecht wahrnehmen durch eine Verschwörung des Wahlvorstands daran gehindert wurden, an der Wahl teilzunehmen, werden wir es halt dieses Jahr wieder versuchen und ha: Wir haben es geschafft, unsere Liste wurde zugelassen!

Demnach gibt es nun auch keine Ausrede mehr, uns nicht zu wählen. Da es vorkommen soll, dass sich einige für Inhalte interessieren, haben wir sowas in der Art unter dem Punkt Wahlprogramm online gestellt. Da die Wahlen erst in 8 Tagen sind, gibt es allerdings noch kein Promotionsmaterial, wozu eigentlich auch?

Und yay, wir haben, wie ihr hier seht, auch einen Blog, 08/15-Style, bam! Es ist sogar möglich, Kommentare zu hinterlassen, doppelbam!

Das Motto unseres Wahlkampfes ist dieses Jahr übrigens

„JA WIR DOSE!“

Und ja, zu unserer Schande müssen wir gestehen, dass da ein tieferer Sinn dahintersteckt.

Lustig aber wahr: Wer uns nicht wählt ist doof.

The Autonome Alkoholiker_innen.Linke Säufer_innen Dahlem.Liste Linker Trinker_innen

(uniweit wählbar – Liste 7)